Die Vorstandsmitglieder:

       Henning Sittauer, Werner Heinken, Martina Strauch, Mathias Webel, Volker Twachtmann

Startseite » Home

Herzlich Willkommen bei der ISU!

ISU Betriebsbesichtigung am 9.10.2017

        

Unser Mitglied, die Firma Vosteen Import Export GmbH, hatte die ISU-Mitglieder am Montag, 9. Oktober 2017 um 19.30 Uhr in ihre Räumlichkeiten in Groß Mackenstedt, Delmenhorster Str. 320, zu einer Betriebsbesichtigung eingeladen.

 

Die Vosteen Import Export GmbH ist ein mittelständischer Importeur und Großhändler für Lifestyle Artikel, Dekoration und Floristenbedarf. Das Unternehmen besteht seit über 80 Jahren und wird in dritter Familiengeneration geführt.

 

Kunden sind gewerbliche Wiederverkäufer, die ihren Kunden ein inspirierendes Einkaufserlebnis bieten möchten. Dazu zählen Gartencenter, Floristenfachgeschäfte, Möbelhäuser und Dekorationsgeschäfte.

Einen Produktmix aus Keramik und Glaswaren, künstlichen Pflanzen, Deko-Elementen aus Fiberglas oder Metall, Korb- und Holzwaren stellt Fa.Vosteen zu hochwertigen, modischen Kollektionen zusammen.

Über 40 Mitglieder erlebten einen interessanten und kurzweiligen Abend. Für das leibliche Wohl wurde gesorgt. 

 

 



 
  

ISU Stammtisch am 4.9.2017

 

zu unserem Stammtisch am Montag, 4. September 2017, um 19:30 Uhr im Gasthaus Nobel in Moordeich hatten wir unsere Mitglieder eingeladen.

Zum hochaktuellen Thema:

 

Cyberattacken im Kontext zu Wirtschaftsspionage

Wie gefährdet sind Sie eigentlich?

 

Als Referenten hatten wir den Dipl.Ing. Jörg Peine-Paulsen engagiert. Herr Peine-Paulsen ist im niedersächsischen Verfassungsschutz seit 2011 im Bereich „Wirtschaftsschutz und Geheimschutz in der Wirtschaft“ tätig. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehört u. a. die Thematik der Risiken durch elektronische Angriffe (mit nachrichtendienstlichem Hintergrund) auf hiesige Wirtschaftsunternehmen.

In seinem einstündigen Vortrag stellte er den Verfassungsschutz als Sicherheitsbehörde vor und vermittelte uns ein aktuelles Lagebild der Cyberbedrohungen. Informationen über handelnde Akteure im Cyberraum (Fremde Nachrichtendienste, Cyberkriminelle etc.) und Angriffswege in der Informationstechnik (Wie werden Mitarbeiter angegriffen?) worden von ihm erörtert.

Anhand aktueller Fallbeispiele aus der Wirtschaft gab er Handlungsempfehlungen ab.